Den Garten richtig planen.

  • Gartenweg Trockenbau
  • Kleine Gartenflächen
Das Zuhause ist eingerichtet, man wohnt schon und jetzt macht man sich Gedanken um die „Einrichtung“
des Gartens. Wie will man die eigene Oase nutzen, wie soll sie aussehen, wieviel Arbeit steckt darin und wollen Sie Gemüse, Obst und Früchte ernten?
 
Als erstes sollten Sie Ihre Gartenfläche bewusst beobachten. Wo tritt die Morgensonne ein, wo wäre
ein geschützter Sitzplatz, wo ist man vor neugierigen Blicken besonders geschützt und was würde man von innen durch die Fenster sehen.
 
Die Bodenbeschaffenheit ist häufig Grund dafür, dass
die eigenen Ideen nicht umgesetzt werden können. Steiniger Untergrund, saurer Boden, Staunässe oder fruchtlose Trockenheit sind Einschränkung pur -
Frust ist vorprogrammiert, wenn nicht einmal der
Ranger befestigt ist.
 
Auch sind Gartenflächen am Haus heute meist kleiner,
die Grundstückspreise sind allgemein recht hoch. Mit ein paar Tricks kann man die Fläche spannend wirken lassen, eben anders als die Rasenfläche, die von Büschen und Rabatten umrandet ist. Künstlich angelegte Höhenunterschiede oder Opens internal link in current windowkleine Mauern mit der verschwiegenen Sitzbank bringen Spannung in die Gartenfläche. Ein kleiner Bachlauf und die Kräuterburg
am separaten Sitzplatz unterbrechen und machen neugierig auf das dahinter.  
 
Sprechen Sie uns einfach an, schildern Sie Ihre Vorstellungen und die Opens internal link in current windowNutzung des Gartens. Wir vermessen und planen Ihren Garten und prüfen die Bodenbeschaffenheit. Danach erstellen wir eine computergestützte Opens internal link in current windowGartengestaltung, Sanierung oder Neuanlage. Erst wenn Ihnen diese Pläne zusagen, legen wir los.
 
Suchen Sie Ideen? Sehen Sie hier einige unserer Opens internal link in current windowProjekte.