Ziergarten

Ziergarten
Beinahe zu einem einzigen Zweck.

Der Ziergarten ist wie der Vorgarten für das Auge. Die sehr häufige Form an Gärten verlangt nach den "einfachen" Garten- und Pflegearbeiten. Die Rasenpflege darf nicht unterschätzt werden, macht sie doch den größten Teil der Fläche aus. Typisch für den Ziergarten ist der regelmäßige Rückschnitt. Für großen Wachstum ist er nicht angelegt, meist hält man ihn in der anfänglichen Größe.

Zierde mit Mehrwert: Die schönen Blüher der Jahreszeiten können als Schnittblumen den Wohnbereich beleben, auch in getrockneter Form. Familien mit Kindern nutzen den Ziergarten gerne auch als Spielgarten.
Andere leben einfach in der wohltuenden Optik und
genießen den Anblick verzierter Natur.